PEACE Project – Deutsch

banner

       Philosophical Enquiry Advancing Cosmopolitan Education

Während der letzten drei Jahre haben Institute/Zentren für Kinder- und Jugendphilosophie in Italien, Spanien, Österreich und Israel an einem Projekt mit dem Ziel zusammengearbeitet, sich mit Hilfe des philosophischen Dialogs dem Problem, dass Kinder und Jugendliche von Armut und sozialer Ausgrenzung betroffen sind, zu widmen.

Der Schwerpunkt des PEACE Projekts liegt vor allem in der Entwicklung, Erprobung und Bewertung eines neuen P4C Curriculums, das kosmopolitisches Engagement sowie den interkulturellen Dialog ins Zentrum des Interesses stellt. PEACE leistet damit einen Beitrag zur pädagogischen Praxis, in dem Lehrende bei ihrer speziellen beruflichen Entwicklung unterstützt werden, neue Lehrmethoden und Materialien kennen lernen, die Kinder und Jugendliche in ihrer Denk- und Persönlichkeitsentwicklung fördern. Indem diese innovativen philosophisch-pädagogischen Strategien, das Curriculum und zahlreiche weiterführende Ressourcen auch für andere Kontexte und Länder zugänglich gemacht werden, erweitert sich der Wirkungsbereich des PEACE Projekts und trägt auf diese Weise zu einem kosmopolitischen Bewusstsein bei.

Das maßgebliche Ziel von PEACE besteht darin, in möglichst allen gesellschaftlichen Bereichen die Idee zu verbreiten, dass es möglich ist zur Entwicklung von Weltoffenheit und Engagement unter zukünftigen Bürgerinnen und Bürgern durch geeignete pädagogische Werkzeuge und durch Praxis beizutragen.

Nähere Informationen über das EU-Projekt PEACE finden Sie auf der PEACE Website. Das Curriculum, das im Rahmen dieses Projektes entwickelt wurde, kann kostenlos heruntergeladen werden.  Wenn Sie noch kein Vorwissen bzw. keine Ausbildung im „Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen“ haben, legen wir Ihnen dringend nahe, sich bezüglich einer Aus- und Fortbildung mit den Instituten/Zentren für Kinder- und Jugendphilosophie in Verbindung zu setzen. Es wird Ihnen eine wertvolle Unterstützung angeboten. Eine Liste von internationalen Instituten/Zentren finden Sie auf der ICPIC Website unter der Kategorie „About“. Sie können auch darauf zugreifen, indem Sie hier klicken.

PEACElogo